Velo parkt mit Gleisanschluss

VELOP.CH

Velo und Ökonomie

Verschiedene Studien zeigen, dass Velofahrer eher lokal einkaufen. Ihr Einkaufskorb ist zwar klein, aber um so öfter tätigen sie ihre Einkäufe. Sie verbringen auch mehr in der lokalen Gastronomie. Wer seine Besorgungen einfach mit dem Velo tätigen kann, trennt sich häufiger vom einen Aato. Damit stehen einem Haushalt rund 3.000 CHF pro Jahr mehr zur Verfügung. Bild: www.gracq.org

.
.
.
.

Weg von Lärm-Trutzburgen und Klimaanlagen zu menschennaher Architektur

Nebst der Reduktion der Luftverschmutzung wird mit Velofahren auch Lärm reduziert. Es ist ein Gewinn für Wohnungen, Kommunale Einrichtungen, Büros und nicht zuletzt für Gastrobetriebe mit Nutzung der Allmend. Von den positiven Auswirkungen auf die Gesundheit durch Velofahren abgesehen.

.
.
.
.

Veloinfrastruktur ist kostengünstiger als Autoinfrastruktur

Veloabstellplätze sind allen Unkenrufen zum Trotz für die Stadt günstig in der Errichtung Einrichtung wie auch in der Wartung. Die Kosten für einen Parkplatz sind zehn bis zwanzig Mal höher als die Kosten eines Veloabstellplatzes. Auch die jährlichen Kosten pro Veloabstellplatzes sind nur einen Bruchteil der von einem Platz für Parkplätze.

Quelle: www.gracq.org

.
.
.

Veloparking statt Einkauf im UG

Aus gebebenem Anlass fragen wir uns, wohin mit den Fahrrädern in der Kernstadt und der Einkaufsstrasse vor dem Kaufhaus. Wir halten fest: Ein Veloparking wäre idealerweise im UG zu realisieren. Genau da aber befindet sich nach alter Schule die Lebensmittelabteilung.
.
Es ist nicht so, dass es für das Verkaufspersonal besonders angenehm ist, im UG die Regale zu füllen oder an der Kasse zu sitzen. Lebensmittel einzukaufen scheint einfach ein notwendiges Übel zu sein, es braucht dazu kein Tageslicht. Wir finden, diese verstaubte Praxis ist klar zu hinterfragen.
.
Konzept der Zukunft: Das öffenliche Veloparking im UG, die Lebensmittel im Obergeschoss. Damit einher geht ein Impuls zu mehr Wertschätzung der Arbeit im Detailhandel und weniger Foodwaste.

.

Geschrieben von VELOP.CH am Samstag März 4, 2017

Permanenter Link -

« System Bike Loft - Autoleihsysteme am Bahnhof – was ist davon zu halten? »